Was ist eine Pflegestelle?
Oft kommt es vor, dass wir Hunde nicht im Tierheim aufnehmen können - sei es aus gesundheitlichen Gründen, aufgrund des Alters oder aufgrund der charakterlichen Eigenschaften des Tieres. Für derartige Fälle sind wir auf der Suche nach Freiwilligen, die diese Tiere bei sich aufnehmen, bis wir ein neues endgültiges Zuhause für sie gefunden haben.


Fallen für mich als Pflegestelle Kosten an?
Für Sie als Pflegefamilie entstehen keine finanziellen Kosten. Während Ihr Schützling bei Ihnen lebt, übernimmt das Tierheim ARCA alle Kosten für den Unterhalt und eventuell anfallende Besuche beim Tierarzt. Das Einzige, was Sie investieren müssen, sind Ihre Zeit und viele Schmuseeinheiten, denn das ist es, was die Hunde am nötigsten haben.


Muss ich bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um als Pflegestelle zu helfen?
Die einzigen Voraussetzungen sind Ihre Tierliebe und Ihr Wunsch, den Tieren zu helfen. Vorab führen wir jedoch immer ein Gespräch mit den potentiellen Pflegefamilien. Dies kann am Telefon, bei uns in Tortosa im Tierheim oder im Zuhause der Pflegefamilie stattfinden, je nachdem, was wir im jeweiligen Fall als angemessen einschätzen. Die Bedingungen in der Pflegefamilie müssen den Anforderungen des Hundes entsprechen, der aufgenommen werden soll. Falls Sie noch keinen bestimmten Hund im Auge haben, wird für Ihre jeweilige Situation ein passendes Tier ausgewählt, um zu vermeiden, dass später Probleme beim Zusammenleben auftreten.


Wie kann ich Pflegestelle werden?
Das ist ganz einfach. Nehmen Sie einfach Kontakt zu unserem Tierheim auf. Schicken Sie uns eine Nachricht über unser Facebook-Profil, rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns einfach während der Öffnungszeiten direkt hier im Tierheim. (Öffnungszeiten: Täglich von 10 Uhr bis 13 Uhr)


Wir möchten an dieser Stelle noch einmal besonders betonen, was für eine wichtige Rolle die Pflegestellen bei unserer Arbeit im Tierheim spielen. Welpen sollten nicht hinter Gittern aufwachsen müssen, ältere Hunde schätzen einen warmen und ruhigen Platz und schlecht sozialisierte Hunde leiden viel weniger unter Stress, wenn keine anderen Hunde um sie herum sind und es ausschließlich um sie geht. Unzählige Tiere sind auf die Hilfe der Pflegestellen angewiesen. Es darf nicht vergessen werden, dass die Tiere einfach ausgesetzt und viele zudem auf andere Weise misshandelt wurden. Durch die stetige Zuneigung und Liebe ihrer Pflegefamilie können sich die Tiere wieder erholen. Als Pflegefamilie lernen Sie Ihren vierbeinigen Schützling sehr gut kennen und bringen ihm die Grundlagen des Zusammenlebens zwischen Mensch und Hund bei. Dadurch wird es wiederum einfacher, ein endgültiges Zuhause für ihn zu finden – und das ist es schließlich, was wir letztendlich erreichen möchten.

casasdeacogida portada

Helfen Sie uns bitte mit eine kleine Spende

                
                Danke schön!
Teaming Arca

 

Verloren und gefunden

perdidos portada

Erfolgsgeschichten

Historias felices portada1

Videos

Videos portada1

Teaming

teaming logo